10 Tipps für einen perfekten Tag in Newcastle

Wofür ist Newcastle bekannt?

    Newcastle ist eine sehr lebendige Stadt mit einer Vielfalt von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. In der Altstadt vermischt sich Modernes auf gelungene Weise mit dem kulturellen Erbe, das erhalten wird, ohne sich daran zu klammern. Hier findet ihr einige der schönsten Straßen Großbritanniens, flankiert von Läden, Märkten, Galerien, Theatern, Kneipen, Clubs und mehr.

    Geordies (die Einwohner von Newcastle) sind zu Recht stolz auf ihre Stadt. Viele von ihnen sind eingefleischte Fans des örtlichen Fußballteams und des lokalen Biers (Ale). Sie sind bekannt dafür, zähe Leute zu sein, und sprechen mit einem sehr außergewöhnlichen Akzent, der nicht einfach zu verstehen ist. Die Einheimischen von Newcastle tragen aber auch zum Reiz der Stadt bei, ebenso wie die folgenden Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

    1

    Eine Tasse Earl Grey unter dem Grey-Denkmal trinken

    Die große Statue eines großen Staatsmannes

    Das Denkmal zu Ehren von Charles Grey, dem 2. Grafen Grey und früheren britischen Premierminister markiert die Mitte des Stadtzentrums. Vielen ist der Name eher in Verbindung mit Tee im Gedächtnis und tatsächlich wurde dieser nach Grey benannt. Also stoßt mit einer Tasse Frühstückstee in einem Café oder Tea Shop um das Denkmal auf den Mann an, der das Parlament reformierte und die Sklaverei im britischen Empire abschaffte. Das Denkmal steht beim U-Bahnhof Monument. Geht danach die Grey Street hinunter, die als eine der schönsten Straßen Großbritanniens gilt.

    Lage: 150 Grainger St, Newcastle upon Tyne NE1 5AF, Großbritannien

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget

    Foto von Andrew Curtis (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    2

    Einkaufen im Stammhaus von Fenwick

    Edelshopping in Newcastle

    Fenwick ist eine bekannte Kette von Luxuskaufhäusern in Großbritannien, die in der gleichen Liga spielt wie Debenhams, John Lewis und Selfridges. Das familiengeführte Unternehmen eröffnete 1882 in Newcastle sein erstes Kaufhaus an der Northumberland Street, wo dieses noch heute steht. Es bietet hochwertige Mode, Haushaltswaren und Schönheitsprodukte sowie eine beeindruckende Auswahl an Speiselokalen. Das Kaufhaus nimmt inzwischen einen ganzen Flügel des großen Einkaufszentrums Eldon Garden ein, das insgesamt 150 Geschäfte beherbergt.

    Lage: intu Eldon Square Shopping Centre, 39 Northumberland St, Newcastle upon Tyne NE1 7AS, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Samstag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Sonntag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)191 232 5100

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget

    Foto von Mankind 2k (CC BY 3.0) bearbeitet

    3

    Nicht verpassen: Newcastle Castle

    Die Burg, die namensgebend für die Stadt war

    Der Name Newcastle leitet sich davon ab, dass im Jahr 1080 eine neue Burg auf den Überresten einer längs verlassenen römischen Festung gebaut wurde. Die Burg wurde in den folgenden Jahrhunderten verbessert und ausgebaut und dienste als wichtiges Bollwerk in den verschiedenen Kriegen zwischen England und Schottland im Mittelalter. Zuletzt wurde sie aktiv während des englischen Bürgerkriegs und der Belagerung von Newcastle in 1644 genutzt. Newcastle Castle gehört zu den ältesten Gebäuden der Stadt und beherbergt heute ein ausgezeichnetes Museum. Der Eintritt kostet rund 7 GBP für Erwachsene und 4 GBP für Kinder. Regelmäßig finden auch Sonderveranstaltungen statt.

    Lage: Castle Garth, Newcastle upon Tyne NE1 1RQ, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)191 230 6300

    • Familien
    • Geschichte
    4

    Tyne Bridge

    Über sieben Brücken müsst ihr gehen

    Bei Newcastle denken viele an die Brücken über den Fluss Tyne. Eine Brücke ist besonders bekannt: die Tyne Bridge. Viele Hotels sind in der Nähe der Brücke angesiedelt. Sie sieht ein wenig wie die Sydney Harbour Bridge in Australien aus. Insgesamt gibt es inmitten der Stadt auf einer Länge von rund 1 km sieben Brücken über den Fluss Tyne: 2 Eisenbahnbrücken, 3 Straßenbrücken, 1 Kombibrücke für Züge und Autos und 1 Fußgängerbrücke. Von der Gateshead Millennium Bridge aus habt ihr den besten Blick auf die anderen 6 Brücken, und die Tyne Bridge liegt im Vordergrund.

    Lage: S Shore Rd, Gateshead NE1 3DU, Großbritannien

    • Foto
    • Budget
    5

    Fußballstadion St. James’ Park

    Genießt die tolle Aussicht vom Stadiondach

    Fußball wird in Newcastle regelrecht zelebriert und überall sieht man Fans des örtlichen Teams in schwarzweiß gestreiften T-Shirts. Das Heimstadion des Vereins Newcastle United ist eines der größten Stadien des Landes. An Spieltagen ist die Stimmung im St. James’ Park elektrisierend, aber auch an anderen Tagen lohnt ein Besuch. Währenddessen sind die Unterkünfte in der Umgebung des Stadions sehr beliebt. Außerhalb der Spielsaison gibt es große Musikkonzerte und es werden Führungen angeboten – darunter eine, die auch auf das Dach des Stadions führt.

    Lage: Barrack Rd, Newcastle upon Tyne NE1 4ST, Großbritannien

    Telefon: +44 (0)844 372 1892

    • Familien
    6

    Nicht verpassen: Great North Museum: Hancock

    Erfahrt mehr über die Geschichte der Region

    Der Besuch des Great North Museum: Hancock ist kostenlos und in jedem Fall lohnenswert. Die Sammlungen haben sehr unterschiedliche Themengebiete, die von der Naturgeschichte der Region um Newcastle bis zu 2 ägyptischen Mumien und anderen antiken Ausstellungsstücken aus aller Welt reichen. Vom U-Bahnhof Haymarket gelangt ihr in wenigen Minuten zu Fuß zu diesem familienfreundlichen Museum mit zahlreichen organisierten Aktivitäten. Die Geschichte der Region wird insbesondere in der Sammlung „Hadrian’s Wall“ erläutert, da die römische Grenze einst durch Newcastle verlief.

    Lage: Barras Bridge, Newcastle upon Tyne NE2 4PT, Großbritannien

    Geöffnet: Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)191 208 6765

    • Geschichte
    • Budget

    Foto von Chabe01 (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    7

    Chillen in Jesmond

    Idyllische und bei Entspannungssuchenden beliebte Gegend

    Die Gegend Jesmond nordöstlich des Stadtzentrums wird wegen ihrer entspannten Atmosphäre immer beliebter. Das gastronomisches Angebot hat sich sehr entwickelt, besonders in der Osborne Road, und es gibt ein paar gute Pubs. Die Topattraktion ist der Jesmond Dene Park – ein Waldgebiet am östlichen Rand von Jesmond. Es liegt am Fluss Ouseburn, der bei einer alten Mühle über mehrere Wasserfälle hinabfließt. Dieser idyllische Ort lädt zu einer Auszeit von der Stadt ein und ist nur 15 Gehminuten vom U-Bahnhof West Jesmond entfernt.

    • Paare
    • Foto
    • Budget
    8

    Das Blackfriars Restaurant in Newcastle

    Probiert Erbspüree und ein Pint der Spezialität Brown Ale

    Es wird nicht mehr vor Ort gebraut, aber das Newcastle Brown Ale ist noch immer ein Wahrzeichen der Stadt. Das mittelstarke und leicht bittere Bier sollte man bei einem Besuch in Newcastle unbedingt probieren. Es passt ausgezeichnet zu einem herzhaften englischen Essen im Blackfriars Restaurant. Das preisgekrönte Restaurant befindet sich in einem Mönchskloster aus dem 13. Jahrhundert und zeichnet sich neben der guten Küche somit durch ein einzigartiges Ambiente aus. Wenn ihr auch beim Essen auf lokale Spezialitäten setzt, bestellt das Erbspüree („pease pudding“). Das auch als pease porridge bezeichnete Gericht besteht aus gekochten Erbsen und passt sehr gut zu Schinkenspeck oder Schinken.

    Lage: Friars St, Newcastle upon Tyne NE1 4XN, Großbritannien

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 12:00 bis 14:30 Uhr und von 17:30 bis spät abends; sonntags von 12:00 bis 16:00 Uhr

    Telefon: +44 (0)191 261 5945

    • Geschichte
    • Essen

    Foto von michael kooiman (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    9

    Opern- und Theaterhaus Theatre Royal

    Schöne Umgebung mit Klasse für hervorragende Vorstellungen

    Denkmalgeschützte Theater gibt es in Newcastle gleich zwei. Im 1837 erbauten prächtigen Theatre Royal in der Grey Street werden Musicals, Theaterstücke, Konzerte, Stand-up-Comedy und anderes mehr aufgeführt. Wenn ihr schon vom klassizistischen Säulenportal beeindruckt seid, wartet, bis ihr den Zuschauerraum mit seinen vergoldeten Logen und den Hunderten roter Plüschsessel gesehen habt. Das herrliche Gebäude ist von vielen Restaurants und Bars umgeben und vom U-Bahnhof Monument gut erreichbar. Zu empfehlen sind die Hotels nahe des Theaters.

    Lage: 100 Grey St, Newcastle upon Tyne NE1 6BR, Großbritannien

    Telefon: +44 (0)844 811 2121

    • Nachtleben

    Foto von Christopher Down (CC BY 4.0) bearbeitet

    10

    Nachtleben auf dem Bigg Market

    Bekannte DJs, erstklassige Clubs und super Musik

    Die Bar- und Clubszene in Newcastle ist ausgezeichnet. Im Stadtzentrum gibt es eine große Auswahl and günstigen Unterkünften und Lokalen. Diese konzentrieren sich überwiegend auf der Straße Bigg Market und den umliegenden Straßen. Stilvoll geht es beispielsweise im House of Smith in der Collingwood Street zu. Tup Tup Palace in der St Nicholas’ Street hat eine eher lockere Atmosphäre und ein asiatisches Flair – ebenfalls eine sehr gute Option. Digital liegt etwas weiter entfernt am Times Square von Newcastle. Hier legen die bekanntesten DJs auf.

    • Nachtleben
    Ben Reeves | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps