Finnland

Wissenswertes vor der Anreise

Finnland im hohen Norden Europas ist ein Land der Extreme. Im Sommer könnt ihr wunderbar wandern und habt rund um die Uhr Tageslicht. Im Winter ist Tageslicht jedoch rar, dafür gibt es Schnee umso reichlicher. Aktivitäten sind somit stark jahreszeitenabhängig. Die Naturlandschaften Finnlands sind in jedem Fall etwas Besonderes, nicht nur wegen der großen Zahl von Seen: rund 188.000 an der Zahl. Je weiter ihr nach Norden kommt, desto urwüchsiger ist die Landschaft, und da Finnland bis in den Polarkreis reicht, könnt ihr eventuell sogar die Polarlichter bewundern.

Finnland ist jedoch nicht nur ein Land für abenteuerlustige Urlauber. Die Hauptstadt Helsinki ist ein kulturelles Zentrum mit vielen schönen historischen Gebäuden sowie beeindruckenden moderne Bauten. Tampere bietet zahlreiche Museen, Musik und Kunst und Rauma verfügt über eine große Altstadt aus Holzhäusern, die UNESCO-Weltkulturerbestätte ist. Die Finnen sind sehr traditionsbewusst und stolz auf ihre Geschichte, aber Finnland ist auch ein hochtechnologisches Land mit fortschrittlich gesinnten Menschen.

Finnland – Top-Reiseziele

Wohin geht es als Nächstes?
  • Helsinki

    Helsinki, die supercoole finnische Hauptstadt, verbindet Fortschritt und Innovation mit der Pflege von Traditionen. Die beeindruckende Suomenlinna („Finnenburg“) ist eine von der UNESCO geschützte Inselfestung aus dem 18. Jahrhundert und zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nach der Besichtigung der Festungsmauern und des Tunnelsystems könnt ihr bei einem Picknick verweilen und die schöne Aussicht auf die Stadt genießen.

    Wieder in der Stadt angekommen, besichtigt den neoklassizistischen Senatsplatz, der von der riesigen Statue des russischen Zaren Alexander II. dominiert wird. Danach solltet ihr einen Bummel durch die coolen Lifestyle-Läden des Designviertels unternehmen, bevor ihr euch dem vielfältigen Gastronomieangebot widmet.

    Weiterlesen

Planen Sie Ihre Reise

Auch beliebt

Weiter erkunden