10 Tipps für einen perfekten Tag in Rimini

Wofür ist Rimini bekannt?

    Der Küstenort Rimini ist für seine ausgedehnten Strände und sein pulsierendes Nachtleben bekannt. Hier gibt es über 100 Strände und zudem Strandpromenaden, an denen Villen, Resorts und Hotels mit Blick auf die Adria wie Perlen aneinandergereiht sind. Die Strände sind im Sommer gut besucht. Hier trefft ihr auf Tausende Strandbesucher, die sich in der Sonne aalen, baden, Jetski fahren oder segeln. 

    Im Zentrum von Rimini gibt es historische Sehenswürdigkeiten und Bauwerke aus der Zeit des Römischen Reichs zu sehen. Viele der Bauten sind noch immer in sehr gutem Zustand und bei ihrem Anblick fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Rimini bietet zudem zahlreiche Veranstaltungen, wie klassische Konzerte, Straßenumzüge und saisonale Märkte – besonders in den Sommermonaten von Juni bis September. Wenn ihr diese reizvolle italienische Stadt zum ersten Mal besucht, findet ihr Anregungen für Aktivitäten in unserer Liste. 

    1

    1. Stopp des Tages: die Piazza Tre Martiri

    Ein historischer Platz mit antiker römischer Baukunst

    Die Piazza Tre Martiri ist ein historischer Platz im Herzen Riminis, den zahlreiche wunderschöne, alte römische Bauwerke schmücken. An der Nordseite des Platzes befinden sich viele angesehene Restaurants, Cafés und Geschäfte. An der Südseite reihen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten aneinander, darunter die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kirche Tempietto di Sant'Antonio, der Glockenturm Torre dell'Orologio und eine Statue von Julius Caesar. Die Piazza Tre Martiri gilt aufgrund ihrer zentralen und fußgängerfreundlichen Lage als beliebter Treffpunkt. Auf dem Platz werden das ganze Jahr über, vor allem aber im Frühling und Sommer, verschiedene Märkte, Festivals und Konzerte abgehalten. 

    Lage: Piazza Tre Martiri, 47921 Rimini, Italien

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto

    Foto von RiminiCity (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    2

    Einmal unter dem Arco d'Augusto hindurch

    Ein antiker Ehrenbogen mit kunstvoll gearbeiteten Abbildungen römischer Götter

    Der Augustusbogen wurde im Jahr 27 v. Chr. zu Ehren des ersten römischen Kaisers Augustus errichtet und gilt als eines der ältesten erhaltenen Relikte römischer Architektur. Der Bogen wird seitlich von zwei Säulen aus istrischem Gestein in korinthischer Ordnung geziert. Außerdem schmücken den Bogen vier filigran gearbeitete Reliefs der römischen Götter Jupiter, Apollo, Neptun und der Göttin Roma und oben ist quer über dem Bogen eine dem Kaiser gewidmete Inschrift eingemeißelt. Von der Piazza Tre Martiri aus erreicht ihr den wunderschönen Augustusbogen zu Fuß in nur 5 Minuten. Geht dazu einfach den Corso d'Augusto in Richtung Südosten entlang.

    Lage: Augustusbogen, Corso d'Augusto, 47923 Rimini, Italien

    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    3

    Shoppen auf dem Corso d'Augusto

    Ein Einkaufsbummel in Designer-Shops und Souvenir-Läden

    Der Corso d'Augusto ist eine belebte Einkaufsstraße, die sich in der Innenstadt Riminis vom Augustusbogen bis zur Ponte d'Augusto erstreckt. Hier wechseln sich exklusive und bekannte Modemarken mit reizenden kleinen Läden ab, die Souvenirs, Schmuck und Beautyprodukte verkaufen. Da der Corso d'Augusto recht übersichtlich ist, könnt ihr ihn problemlos zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Von den Terrassen der zahlreichen Cafés und Lokale aus genießt ihr hier einen wunderschönen Blick auf viele der historischen Bauwerke im Herzen Riminis. 

    Lage: Corso d'Augusto, 47921 Rimini, Italien

    • Paare
    • Familien
    • Shopping
    • Luxus

    Foto von RiminiCity (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    4

    Zeit für ein Piadina – das berühmteste Streetfood Riminis

    Nehmt euch bei einer Piadineria ein Sandwich mit und genießt es dann gemütlich am Strand

    Ein Piadina ist ein dünnes, italienisches Fladenbrot, das typischerweise mit Wurst, Käse und Gemüse gefüllt wird. Der Teig besteht aus Mehl, Salz, Wasser und Schmalz und wird auf Stein- oder Terrakotta-Platten schön knusprig gebraten. Die Zutaten eurer Piadina könnt ihr für gewöhnlich selbst auswählen. Zu den beliebtesten Füllungen zählen Prosciutto, Tomaten, Mozzarella, Rucola und Basilikum. Während die Piadina zwar traditionell ein herzhaftes Gericht ist, bieten einige Cafés in Rimini auch eine süße Variante mit Schokolade oder Marmelade an. 

    Lage: Lungomare Augusto Murri, 47921 Rimini, Italien

    • Essen

    Foto von Sergio Conti (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    5

    Ein Muss: der Tempio Malatestiano

    Eine imposante Kirche mit einer beeindruckenden Sammlung von Skulpturen und Ornamenten aus dem 15. Jahrhundert

    Der Tempio Malatestiano ist ein hervorragendes Beispiel für die Architektur der frühen Renaissance. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert ursprünglich als Kirche San Francesco erbaut und später von Angehörigen der Malatesta-Familie, die Rimini von 1295 bis 1500 regierte, umgestaltet und in ein riesiges persönliches Mausoleum umgewandelt. Heute beherbergt das Gebäude eine umfangreiche Sammlung von Artefakten aus dem 15. Jahrhundert, einschließlich des Sarkophags von Sigismondo Pandolfo Malatesta, Skulpturen von Agostino di Duccio und eines kunstvoll verzierten Kruzifixes von Giotto.

    Lage: Via IV Novembre 35, 47900 Rimini, Italien

    Geöffnet: Montag bis Freitag: 08:30–12:00 Uhr und 15:30–21:00 Uhr; Samstag: 08:30–12:00 Uhr, 15:30–16:30 Uhr und 18:30–21:00 Uhr; Sonntag: 09:00–10:30 Uhr, 12:00–13:00 Uhr und 15:30–21:00 Uhr

    Telefon: +39 0541 183 5100

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto

    Foto von Alain Rouiller (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    6

    Einmal über die Ponte d'Augusto

    Von der historischen Brücke aus genießt man einen herrlichen Blick auf San Giuliano

    Die Ponte d'Augusto wurde einst vom römischen Kaiser Augustus in Auftrag gegeben und nach seinem Tod im Jahr 14 n. Chr. unter Tiberius fertiggestellt. Daher wird sie manchmal auch Ponte di Tiberio genannt. Die imposante Bogenbrücke ist eine der ältesten römischen Brücken. Sie ist insgesamt etwa 70 Meter lang, erstreckt sich über fünf Rundbögen und wurde aus istrischem Kalkstein gebaut. Heute verbindet die Brücke Rimini mit dem Dorf San Giuliano. Sie ist recht gut erhalten und wird weiterhin für den Straßenverkehr genutzt. Dieser ist allerdings auf Fußgänger, Fahrradfahrer und Fahrzeuge wie Autos und Motorräder beschränkt.

    Lage: Ponte d'Augusto, 47921 Rimini, Italien

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    7

    Auf Erkundungstour durch San Giuliano

    Während der Festa de' Borg könnt ihr hier Straßenaufführungen und ein Feuerwerk bestaunen

    San Giuliano ist ein altes Fischerdörfchen, das ca. 1,6 Kilometer südlich von Marina Centro liegt. Die Kopfsteinpflasterstraßen sind gesäumt mit reizenden kleinen Fischerhäusern. Die Restaurants im Dorf servieren hervorragende Meeresfrüchte und typisch italienische Küche wie Pasta und Piadinas. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von San Giuliano zählen die zahlreichen Wandgemälde, die Szenen aus Federico Fellinis Filmen zeigen. Einige davon stammen sogar noch aus den 1980er-Jahren. 

    Alle zwei Jahre wird hier im Dorf in der ersten Septemberwoche die Festa de' Borg abgehalten. Dann wird zwei Tage lang mit farbenfrohen Paraden, Live-Musik und Tanzdarbietungen gefeiert. Den krönenden Abschluss stellt ein Feuerwerk über der Ponte d'Augusto dar. 

    Lage: Via S. Giuliano, 47921 Rimini, Italien

    • Essen

    Foto von Roberto Ferrari (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    8

    Ein weiteres Highlight: Italia in Miniatura

    Mit der Einschienenbahn könnt ihr den Miniaturpark auch aus der Vogelperspektive betrachten

    In Italia in Miniatura erwarten Besucher mehr als 250 Miniaturnachbauten historischer Bauwerke und der Landschaften Italiens. Der Freizeit- und Miniaturpark wurde 1970 von Ivo Rambaldi gegründet und auf einer Fläche von etwa 85.000 Quadratmetern errichtet. Dort könnt ihr Nachbauten von bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum, Schiefen Turm von Pisa und dem Mailänder Dom bewundern. Auch für Kinder ist einiges geboten – von einem Papageienpark über physikalische Experimente bis hin zu einer interaktiven Kinderfahrschule. Eine besondere Attraktion ist auch die Arcobaleno-Einschienenbahn, dank der ihr den Park aus einer Höhe von bis zu 6 Metern betrachten könnt. 

    Lage: Via Popilia 239, 47922 Viserba, Italien

    Geöffnet: Täglich von 10:30 bis 18:00 Uhr

    Telefon: +39 0541 736 736

    • Paare
    • Familien
    • Foto
    9

    Klassischer Musikgenuss beim Sagra Musicale

    Rimini feiert alljährlich einen Monat lang die klassische Musik

    Das Sagra Musicale Malatestiana ist ein vierwöchiges Festival, das zahlreiche klassische Orchesterkonzerte und Gesangsdarbietungen umfasst. Das erste Sagra Musicale fand 1950 zum Anlass des Abschlusses der Restaurationsarbeiten am Tempio Malatestiano statt. Heute tritt dort eine ganze Reihe bekannter europäischer Dirigenten, Solisten, Pianisten und Opernsänger auf. Das Festival beginnt für gewöhnlich Ende August und die Konzerte werden in beliebten Auditorien und Konzertsälen in Rimini abgehalten. So fanden zum Beispiel bereits Konzerte im Complesso degli Agostinian, dem Teatro Ermete Novelli und der Chiesa del Suffragio statt.

    Lage: In Rimini, Italien

    Geöffnet: Im Sommer

    • Paare
    • Familien
    • Nachtleben
    10

    Der perfekte Abschluss: ein Drink in Marina Centro

    Genießt Riminis belebtes Nachtleben auf der Viale Vespucci

    Marina Centro liegt direkt am Meer und gilt unter Riminis Nachtschwärmern als absoluter Hotspot. Tagsüber lädt der schöne Strand, der etwa 20 Gehminuten von der historischen Piazza Tre Martiri entfernt liegt, zum Sonnenbaden, Joggen oder auch Jetskifahren ein.

    Abends verwandelt sich das ganze Viertel in eine einzige riesige Partymeile, besonders entlang der mit Bäumen gesäumten Viale Vespucci. Hier reihen sich angesagte Nachtclubs, Diskotheken und Cocktailbars aneinander. Die meisten verfügen sogar über Terrassen mit herrlichem Blick auf die Adria.

    Lage: Marina Centro, Viale Amerigo Vespucci 8, 47921 Rimini, Italien

    • Essen
    • Nachtleben
    Penny Wong | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise