10 kostenlose Aktivitäten in Amsterdam

Amsterdam für Reisende mit kleinem Budget

    Amsterdam ist bekannt für seine Museen und königlichen Gebäude und kann für Reisende mit einem begrenzten Budget ziemlich teuer werden. Für Sightseeing lohnt sich der Kauf einer I Amsterdam City Card , mit der ihr Geld bei den öffentlichen Verkehrsmitteln und den Eintrittspreisen für ausgewählte Sehenswürdigkeiten sparen könnt.

    Ein Fahrrad zu mieten ist in der Fahrradstadt Amsterdam ebenfalls einfach und günstig, aber zu Fuß lässt sich die Stadt am besten erkunden und es ist noch günstiger. Der beste Startpunkt für eure Städtereise in Amsterdam ist das Viertel um die konzentrisch angelegten Grachten aus dem 17. Jahrhundert, die von urigen Wohnhäusern und Geschäften gesäumt sind. Außerdem verfügt die Stadt über zahlreiche Parks mit üppiger Bepflanzung und außergewöhnlichen Kunstwerken. In unserem Artikel stellen wir euch weitere kostenlose Aktivitäten in Amsterdam vor.

    1

    Begijnhof

    Häuser aus dem 14. Jahrhundert und wunderschöne Gärten

    Der Begijnhof ist eine Ansammlung mittelalterlicher Armenhäuser, die rund um einen mit Blumen übersäten Innenhof mitten in Amsterdam angeordnet sind. Dieser versteckte Ort ist das Zuhause von Beginen, katholischen Frauen, die als Nonnen leben, aber kein Gelübde abgelegt haben. In der Kapelle befinden sich beeindruckende Ölgemälde, die auf neun Tafeln das Wunder von Amsterdam zeigen. Das Houten Huys (Begijnhof 34) wurde 1475 errichtet und ist damit das älteste Haus der Stadt.

    Lage: 1012 AB Amsterdam, Niederlande

    Geöffnet: Täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +31 (0)20 622 1918

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Dam

    Straßenkunst an einem zentralen Platz

    Der Dam ist der große Platz direkt vor dem Königlichen Palast (Koninklijk Paleis). Das kopfsteingepflasterte Geviert, das bereits im 13. Jahrhundert angelegt wurde, ist von Restaurants, Bars und Kneipen umgeben. Auch andere wichtige Sehenswürdigkeiten wie Madame Tussauds, die ehemalige Börse Beurs van Berlage und die Nieuwe Kerk befinden sich ganz in der Nähe. Mitten auf dem Dam treten insbesondere im Sommer häufig Straßenkünstler oder Musiker auf. Ihr solltet allerdings auf der Hut sein, denn hier gibt es viele Taschendiebe, die es auf Touristen abgesehen haben.

    Lage: Dam, 1012 JS Amsterdam, Niederlande

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    3

    Bloemenmarkt

    Farbenfrohe Tulpen und Narzissen auf einem schwimmenden Markt

    Der Bloemenmarkt ist ein schwimmender Blumenmarkt im Süden des Amsterdamer Grachtengürtels. Seit 1862 kann man hier mitten in der Innenstadt Pflanzen kaufen. Der Markt besteht aus etwa 15 Ständen auf Kähnen, von denen aus eine Vielzahl von Blumen wie Tulpen, Rosen, Narzissen und Lilien feilgeboten wird. Außerdem gibt es auch Gartengeräte, Dekoartikel und Samen zu kaufen. Der Eintritt ist kostenlos, aber vielleicht leistet ihr euch ja einen der schönen Blumensträuße.

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 09:00 bis 17:30 Uhr, Sonntag von 11:30 bis 17:30 Uhr

    • Shopping
    • Foto
    • Budget
    4

    Tempel Fo Guang Shan

    Jeden Dienstagnachmittag kostenloser Kalligrafieworkshop

    Der Fo Guang Shan in der Amsterdamer Chinatown zählt zu den größten buddhistischen Tempeln Europas. Das Dach ist mit Figuren aus dem chinesischen Tierkreis geschmückt, und im Hauptraum befindet sich ein Altar, der der Göttin der Barmherzigkeit geweiht ist. Der Bau wird auch als Zeedijk-Tempel bezeichnet und dient der buddhistischen Gemeinde Amsterdams als Versammlungsort. Besonders lebhaft wird es während des chinesischen Neujahrsfests mit seinen Feuerwerkskörpern und traditionellen Löwentänzen. Jeden Dienstag von 13:30 bis 15:30 Uhr findet im Tempel ein kostenloser chinesischer Kalligrafiekurs statt.

    Lage: Zeedijk 106–118, 1012 BB Amsterdam, Niederlande

    Geöffnet: Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 17:00 Uhr, Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr (Montag geschlossen)

    Telefon: +31 (0)20 420 2357

    • Foto
    • Budget

    Foto von Cookie Nguyen (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    5

    Dienstags im Bimhuis

    Abendliche Jazz-Jamsessions

    Im Bimhuis, einem der wichtigsten Veranstaltungsorte Amsterdams, finden jährlich mehr als 300 Jazz- und Improvisationskonzerte statt. Das Gebäude liegt direkt am Fluss (Piet Heinkade 3), neben dem Konzerthaus Muziekgebouw aan ’t IJ. Jeden Dienstag gibt es im Bimhuis Café um 20:00 Uhr einen Improvisationsworkshop und um 22:00 Uhr eine Jamsession. Beide Veranstaltungen sind kostenlos und stehen jedem offen – egal, ob ihr angehende Musiker oder einfach Jazz-Fans seid.

    Lage: Piet Heinkade 3, 1019 BR Amsterdam, Niederlande

    Geöffnet: Täglich von 18:30 Uhr bis spät in die Nacht

    Telefon: +31 (0)20 788 2150

    • Paare
    • Nachtleben
    • Budget
    • Singles

    Foto von Fred Romero (CC BY 2.0) bearbeitet

    6

    Westerkerk

    Nachmittägliches Glockenspiel am Westturm

    Die Westerkerk überragt mit ihrem 85 m hohen Glockenturm das Stadtzentrum Amsterdams. Im Inneren dieser Kirche aus dem 17. Jahrhundert befindet sich über dem Eingang eine große Orgel mit Tafeln, die von dem flämischen Maler Gerard de Lairesse gestaltet wurden. Gottesdienste für die örtliche protestantische Gemeinde finden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr statt. Dienstags zwischen 12:00 und 13:00 Uhr ist rund um die Westerkerk besonders viel los, denn um diese Zeit ist das Glockenspiel zu hören.

    Lage: Prinsengracht 279, 1016 GW Amsterdam, Niederlande

    Geöffnet: April–November: täglich von 10:00 bis 15:00 Uhr. Dezember–März: Montag bis Freitag von 10:00 bis 15:00 Uhr

    Telefon: +31 (0)20 624 7766

    • Paare
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    7

    Vondelpark

    Tanz- und Musikveranstaltungen im Sommer

    Der Amsterdamer Vondelpark erinnert ein wenig an den Central Park in New York. Auf den etwa 50 Hektar großen Grünflächen gibt es Blumenwiesen, Gewässer, Spielbereiche und zahlreiche Wege. Familien können einen der sechs Spielplätze besuchen, Skateboards oder Fahrräder mieten und ein Picknick mit Blick auf einen großen Teich veranstalten. Besonders beliebt ist der Vondelpark im Sommer, denn dann finden im Openluchttheater, einem Freilufttheater mitten im Park, zahllose Veranstaltungen statt.

    • Paare
    • Familien
    • Budget
    8

    Openbare Bibliotheek Amsterdam (OBA)

    Ein grandioser Blick auf Amsterdam von der obersten Etage

    Die Openbare Bibliotheek Amsterdam (OBA) bietet Bücherwürmern mehr als eine Million Werke, hauptsächlich in den Sprachen Niederländisch und Englisch. Die Bibliothek hat Platz für über 1.000 Personen und verfügt über eine eigene Etage für Sonderausstellungen, Lesungen und Konzerte. Außerdem gibt es im 7. Stock ein Restaurant, von dessen Terrasse ihr den Panoramablick auf Amsterdam genießen könnt. Die Amsterdamer Stadtbibliothek ist in einem Gebäude am Fluss in der Oosterdokskade untergebracht, nur etwa 700 m vom Bahnhof Amsterdam Centraal entfernt.

    Lage: Oosterdokskade 143, 1011 DL Amsterdam, Niederlande

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 08:00 bis 22:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 22:00 Uhr

    Telefon: +31 (0)20 523 0900

    • Familien
    • Budget

    Foto von Gkamiya (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    9

    NDSM-Werft

    Mit der kostenlosen Fähre in dieses Kunstareal am Hafen

    Die NDSM-Werft ist ein ehemaliges Industriegelände am Hafen mit ungewöhnlichen Kunstinstallationen und Workshops lokaler Künstler. In diesem öffentlichen Raum gibt es ständig etwas Neues – ob beeindruckende Wandgemälde oder Skulpturen aus Recyclingmaterialien. Im NDSM-Werfmuseum werden Artefakte aus den 1920er- bis 1980er-Jahren gezeigt, als die Werft eine der größten weltweit war. Vom Bahnhof Amsterdam Centraal verkehrt täglich eine kostenlose öffentliche Fähre zur NDSM-Werft.

    Lage: NDSM-Plein 28, 1033 WB Amsterdam, Niederlande

    Telefon: +31 (0)20 493 1070

    • Foto
    • Budget
    • Singles
    • Gruppen

    Foto von FaceMePLS (CC BY 2.0) bearbeitet

    10

    Rembrandtpark

    Auf Tuchfühlung mit verschiedenen Tieren im Streichelzoo De Uylenburg

    Der Rembrandtpark ist ein Stadtpark mit idyllischen Teichen, gepflasterten Wegen, Spielplätzen und weiteren Angeboten für Kinder. Er befindet sich in Amsterdam-West, etwa 1,7 km nordwestlich des Vondelpark. Im Streichelzoo De Uylenburg, der nach Rembrandts Ehefrau benannt ist, leben Pferde, Pfauen und Hühner. Außerdem gibt es ein Vergnügungszentrum für Kinder, in dem sie lernen können, wie man Hütten baut, reitet oder Schmuck herstellt.

    Lage: Orteliuskade 57, 1057 Al Amsterdam, Niederlande

    • Paare
    • Familien
    • Budget
    • Gruppen

    Foto von Ceescamel (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    Penny Wong | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps