10 kostenlose Aktivitäten in Stockholm

Stockholm für Reisende mit kleinem Budget

    Mit kleinem Budget Stockholm zu besuchen, ist definitiv möglich, aber es will gut geplant sein. Auch wenn Flug und Hotel nicht ganz günstig sind, gibt es in Stockholm so viele kostenlose Attraktionen, dass ihr Tag und Nacht etwas erleben könnt, ohne viel Geld auszugeben.

    Was ihr wissen solltet: In Stockholm ist es häufig nicht möglich, mit Bargeld zu bezahlen. Nehmt deshalb unbedingt eine Kreditkarte mit. Eine Prepaid-SIM-Karte fürs Surfen braucht ihr nicht, da es in vielen Cafés, Hotels und U-Bahn-Stationen kostenloses WLAN gibt. Noch ein Tipp für Familien: Mit Kinderwagen könnt ihr in Stockholm kostenlos mit dem Bus fahren.

    1

    Wachablösung am Stockholmer Schloss

    Tägliches Spektakel um 11:45 Uhr

    Der königliche Palast ist der Sitz der schwedischen Königsfamilie. Er beherbergt 600 Zimmer und 3 Museen. Besonders beliebt ist die täglich stattfindende Wachablösung. Der Wachwechsel der königlichen Garde inklusive Blaskapelle und Soldatenaufmarsch beginnt um 11:45 Uhr und dauert rund 40 Minuten. Die Hauptparade findet auf dem Slottsbacken entlang der Südseite des Palastes statt. Wer einen guten Platz ergattern möchte, sollte früh da sein.

    Lage: Stockholm Palace, Slottsbacken, 107 70 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +46(0)8-402 61 30

    • Familien
    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    2

    Kungsträdgården

    Kirschblütenzauber im April

    Der Kungsträdgården, auf deutsch Königsgarten, ist ein wunderschönes Stück Natur mitten in Stockholm. Hier finden das ganze Jahr über zahlreiche Festivals und Veranstaltungen statt. Besonderer Höhepunkt ist die Kirschblüte Ende April, wenn der gesamte Park in leuchtendem Rosa erstrahlt. Außerdem gibt es im Park zahlreiche Cafés und Bars, in denen ihr gemütlich eine Pause machen und die Umgebung genießen könnt.

    Lage: Jussi Björlings allé, 111 47 Stockholm, Schweden

    Telefon: +46 (0)8-611 00 13

    • Paare
    • Familien
    • Foto
    • Budget
    3

    Der Katarinahissen-Aufzug

    Aussichtspunkt auf 38 Metern

    Der Katarinahissen ist einer der besten kostenlosen Aussichtspunkte in Stockholm. Dieses markante Wahrzeichen, das 1936 als Abkürzung von Slussen nach Södermalm erbaut wurde, befindet sich direkt neben der U-Bahnstation Slussen. Der Aufzug ist außer Betrieb, aber über die Treppe gelangt man nach wie vor nach oben. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über die Wasserstraßen von Stockholm auf der einen Seite und die Insel Södermalm auf der anderen Seite.

    Lage: Stadsgården 1, 116 45 Stockholm, Schweden

    • Foto
    • Budget

    Foto von Peter Haas (CC BY 3.0) bearbeitet

    4

    U-Bahn-Kunst in Stockholm

    90 Stationen voll vielfältiger Kunst

    Die U-Bahn Stockholms ist eine riesige Kunstgalerie. In der von den Einheimischen genannten „T-bana“ (Tunnelbana) findet ihr in 90 Stationen über die ganze Hauptstadt verteilt vielfältige Kunstwerke. 150 Künstler waren daran beteiligt, die über 100 Kilometer an Mauerfläche in Kunstwerke zu verwandeln. Die Stockholmer bezeichnen ihre U-Bahn sogar stolz als die größte Kunstausstellung weltweit. Es werden geführte Touren angeboten; ihr könnt euch aber auch einfach einen Fahrschein kaufen und selbst auf Entdeckungsreise gehen. Auf einer eurer Fahrten zu eurem günstigen Hotel in Stockholm werdet ihr sicherlich so einige Stationen bestaunen können.

    Zu den Höhepunkten zählen die höhlenähnliche, ausgebaggerte Kunst in der Haltestelle Kungsträdgården, das aus den 1970er-Jahren stammende Olympiasymbol an der Haltstelle Stadion und das verpixelte, an Computerspiele angelehnte Relief an der Haltestelle Thorildsplan.

    Lage: Kungsträdgården T-Bana, 111 47 Stockholm, Schweden

    • Paare
    • Budget
    • Singles

    Foto von Tony Webster (CC BY 2.0) bearbeitet

    5

    Entspannen am Strand

    Abkühlung in der Ostsee (im Sommer)

    Im Zentrum Stockholms gibt es mehrere Strände, die in den Sommermonaten sehr gut besucht sind. Besonders angenehm Entspannen und Baden lässt es sich am Långholmsbadet auf der Insel Långholmen. Der Badebereich ist mit Bojen abgegrenzt und es gibt einen Holzsteg, von dem ihr direkt ins Wasser springen könnt.

    Familien besuchen gerne das Tanto-Strandbad. Weiter im Süden auf der Insel Södermalm könnt ihr bei Minigolf und den Kletternetzen im nahe gelegenen Tantolunden Park locker einen ganzen Tag verbringen. Die schönsten Plätze im Sand sind natürlich schnell besetzt, aber die Besucher breiten sich auch auf den umliegenden Felsen und der dahinter liegenden Wiese aus. Der Park ist behindertengerecht angelegt und es gibt öffentliche Duschen.

    Lage: Långholmsbadet, Långholmsmuren 21, 117 33 Stockholm, Schweden

    • Familien
    • Budget
    • Abenteuer

    Foto von Holger.Ellgaard (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    6

    Die Altstadt erkunden

    Gamla Stan: Stockholms mittelalterliches Zentrum

    Stockholms Ursprünge liegen auf der charmanten Insel Gamla Stan, wo sich einst Kaufleute und Monarchen in den mittelalterlichen Straßen rund um den königlichen Palast ansiedelten. Durch die alten, engen Gässchen bummelt ihr bis zum Nobelmuseum (freier Eintritt dienstags von 17:00 bis 20:00 Uhr), das den Gewinnern des Nobelpreises gewidmet ist. Westlich davon liegt die kleine Insel Riddarholmen, auf der sich große Paläste und Adelshäuser befinden. Sie sind perfekt herausgeputzt und das Viertel wirkt fast ein bisschen wie ein Filmset.

    • Paare
    • Familien
    • Geschichte
    • Foto

    Foto von Julian Herzog (CC BY 4.0) bearbeitet

    7

    Medeltidsmuseet

    Entdeckt das mittelalterliche Leben in Stockholm

    Dieses Museum beherbergt Funde aus historischen Grabungen, mit denen Szenen aus dem Stockholmer Leben im Mittelalter nachgestellt werden. Der Eintritt ist frei. Höhepunkt des Mittelaltermuseums ist das gut erhaltene, 50 Meter große Mauerstück der ursprünglichen Stadtmauer Stockholms. Außerdem sind die Überreste eines alten Kriegsschiffes und ein originalgetreu nachgestellter Marktplatz zu sehen. Kostenlose Führungen auf Englisch finden im Juli und August täglich um 14 Uhr statt.

    Lage: Strömparterren 3, 111 30 Stockholm, Schweden

    Geöffnet: Dienstag–Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr (montags geschlossen)

    Telefon: +46 (0)8-508 316 20

    • Familien
    • Geschichte
    • Budget

    Foto von Jorge Láscar (CC BY 2.0) bearbeitet

    8

    Kostenlose Straßenfestivals in Stockholm

    Feiert in lauen Sommernächten auf Stockholms Straßen

    Den ganzen Sommer über finden in Stockholm Veranstaltungen und Festivals statt – und die meisten sind kostenlos! Das größte ist das Stockholms Kulturfestival, ein sechstägiges Kulturereignis für Musik, Literatur und darstellende Kunst, das jedes Jahr im August auf dem Gustav Adolfs torg stattfindet. Weiter nennenswerte Veranstaltungen sind die Stockholm Pride im Juli, zu dem sich jährlich 500.000 Menschen versammeln, die sich für LGBT-Rechte einsetzen, und das Stockholm Street Festival, das ebenfalls im Juli stattfindet und sich rund um Straßenkünstler wie Jongleure, Akrobaten und Magier dreht. Wer Stockholm im Winter besucht, sollte den Weihnachtsmarkt in Gamla Stan, der den ganzen Dezember über stattfindet, nicht verpassen.

    • Paare
    • Familien
    • Budget

    Foto von AleWi (CC0 1.0) bearbeitet

    9

    Hellasgården

    Ein Ausflug in die Natur

    Hellasgården liegt rund 30 Minuten von der Stockholmer Innenstadt entfernt, und doch fühlt es sich an, als habe man die Stadt weit hinter sich gelassen. Der glasklare See in dem Naherholungsgebiet lädt zum Baden und Angeln ein, es gibt zahlreiche Wanderwege und im Winter auch Skipisten. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann in Hellasgården Tennis, Beachvolleyball und Golf spielen und im Winter eislaufen. Gegen eine geringe Gebühr könnt ihr auch die ganzjährig beliebte Sauna besuchen.

    Lage: Ältavägen 101, 131 33 Nacka, Schweden

    Geöffnet: Montag–Freitag von 10:00 bis 21:00 Uhr (Am Wochenende von 10:00 bis 18:00 Uhr)

    Telefon: +46(0)8-716 39 61

    • Paare
    • Familien
    • Foto
    • Budget

    Foto von Johan Fredriksson (CC BY-SA 3.0) bearbeitet

    10

    Sjöhistorika museet

    Modellschiffe im Seehistorischen Museum in Stockholm

    Das Sjöhistorika museet widmet sich Schwedens stolzer Marine- und Schiffsbaugeschichte. Es befindet sich an der Uferpromenade in Östermalm und stellt hauptsächlich maßstabsgetreue Modelle wichtiger Schiffe aus, die zwischen dem 18. Jahrhundert und heute in Schweden gebaut wurden. Ein paar archäologische Funde sind ebenfalls zu sehen. Der Eintritt ins Seehistorische Museum ist kostenlos. Kostenlose Audioführer sind auf Schwedisch, Finnisch, Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar.

    Lage: Djurgårdsbrunnsvägen 24, 115 27 Stockholm, Sweden

    Geöffnet: Dienstag–Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr (montags geschlossen)

    Telefon: +46 (0)8-519 549 00

    • Familien
    • Geschichte
    • Budget
    • Singles
    Paul Smith | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps