9 wissenswerte Fakten über Barcelona

Kurioses und Wissenswertes über Spaniens zweitgrößte Stadt

    Barcelona liegt an der Mittelmeerküste und ist die zweitgrößte Stadt Spaniens. Die Stadt ist noch berühmter, seit der FC Barcelona im Mai 2009 den angesehenen Verein Manchester United besiegte und das Champions-League-Finale gewann.

    1

    FC Barcelona

    Wusstet ihr, dass die Fans des FC Barcelona vor allem einen Spieler als Garant für die Siege ihrer Mannschaft betrachten, und zwar Lionel Messi aus Argentinien? Der Spitzname des Teams lautet „Blaugrana“ und leitet sich von der blau-roten Farbe der Trikots ab, die die Fußballmannschaft immer trägt. Aber auch alle anderen Mannschaften, die den Verein in Sportarten wie Basketball, Handball und Hockey repräsentieren, laufen damit auf.

    2

    Der Verkehr in Barcelona

    Die Autofahrer in Barcelona gehören zu den schlechtesten der Welt, denn sie verursachen alle 19 Sekunden einen Unfall . Am Wochenende kann sich diese Zahl auf bis zu zehn Unfälle pro Sekunde erhöhen, weswegen es wesentlich sicherer ist, zu laufen als zu fahren.

    Die Barceloner sind daher lieber zu Fuß unterwegs, was dazu führt, dass die Straßen in der Regel sehr belebt sind. Große Teile der Stadt sind ausschließlich Fußgängern vorbehalten. Dabei soll es sich um eine Fläche von 130 Hektar handeln, was etwa 260 Fußballfeldern entspricht. Wenn ihr nach Barcelona reist, solltet ihr also gerne zu Fuß gehen!

    3

    Gaudí

    Antoni Gaudí gilt als einer der bedeutendsten Architekten mit großem Einfluss auf verschiedene Bauwerke Barcelonas. Der Bau der römisch-katholischen Basilika Sagrada Família wurde 1882 begonnen und ist auch viele Jahre nach seinem Tod noch nicht abgeschlossen. Zur Gestaltung des Haupteingangs ließ er sich von dem Esel einer Sandverkäuferin inspirieren. Einige der beliebtesten Unterkünfte in Barcelona befinden sich in der Nähe der Sagrada Familia.

    Lage: Carrer de Mallorca 401, 08013 Barcelona, Spanien

    4

    Strände in Barcelona

    Früher befanden sich an der Küste bei Barcelona unzählige Industrieanlagen, aber keine Strände für die Einheimischen. Dies änderte sich, als die Stadt als Austragungsort für die Olympischen Sommerspiele 1992 ausgewählt wurde. Die Industriegebäude mussten weichen, und der Uferbereich wurde zu einem Naherholungsgebiet umgestaltet, das heute Platz für zahlreiche Restaurants, Bars und natürlich neue Strände bietet.

    5

    Die Gründung Barcelonas

    Hinsichtlich der Gründung Barcelonas streiten sich die Gelehrten. Die einen sagen, die Stadt wurde von Herkules etwa 400 Jahre vor Rom gegründet, die anderen glauben, dass Hamilkar Barkas, der Vater von Hannibal, der Stadtgründer war. Der Name Barcelona geht jedenfalls auf die karthagische Familie Barkas zurück, die im 3. Jahrhundert vor Christus in dieser Gegend herrschte.

    6

    Tag des hl. Georg

    San Jordi, der Tag des hl. Georg, ist ein wichtiger Feiertag in und um Barcelona, an dem man Freunden und Verwandten Rosen und Bücher schenkt. Aus diesem Grund hat die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches erklärt.

    Foto von Teresa Grau Ros (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    7

    Las Ramblas in Barcelona

    Las Ramblas ist ein 2 km langer Boulevard, auf dem man spazieren gehen, den Straßenkünstlern zusehen, eine Tasse Kaffee trinken oder Blumen kaufen kann. Die Straße ist Tag und Nacht sehr belebt und ein beliebter Treffpunkt für Touristen.

    Lage: La Rambla, Barcelona, Spanien

    Foto von Katherine Price (CC BY 2.0) bearbeitet

    8

    Das Barri Gòtic

    Das Barri Gòtic ist das Zentrum des alten Barcelona. Einige Gebäude hier stammen sogar aus der Zeit der Römer. Die meisten wurden jedoch im Mittelalter errichtet, und die schmalen Gassen dieses Viertels ziehen pro Woche mehr als eine Million Touristen an. Empfehlenswert sind auf jeden Fall die Hotels in Barri Gòtic.

    Lage: Barri Gòtic, Barcelona, Spanien

    9

    Die spanische Straße mit den meisten Fußgängern

    Über die Portal de l'Àngel gelangt ihr in die am stärksten frequentierte Straße Spaniens. Hier fühlt ihr euch ganz sicher nicht einsam, denn pro Stunde laufen etwa 3.500 Menschen durch diese enge Gasse. Dies war ein kurzer Überblick über die faszinierenden Sehenswürdigkeiten Barcelonas. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Kommt und entdeckt selbst die Geheimnisse dieser Stadt!

    Lage: Avinguda del Portal de l'Àngel, 08002 Barcelona, Spanien

    Foto von Carquinyol (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps