11 Tipps für einen perfekten Tag in New York

Wofür ist New York bekannt?

    New York ist eine schnelllebige Stadt, in der euch eine Vielzahl an Kulturen, Attraktionen und Aktivitäten erwarten. Begebt euch auf eine Shopping-Tour in den schicken Straßen von SoHo und auf der Fifth Avenue, um anschließend in einer der vielen grünen Oasen wie dem Central Park oder dem Bryant Park neue Energie zu tanken.

    Wenn ihr abends ausgehen möchtet, habt ihr die Wahl zwischen zahlreichen Broadway-Shows, Straßenkünstlern und Underground-Clubs, in denen bis in die Nacht zu verschiedensten Musikgenres gefeiert wird. New York ist eine Stadt, die wirklich für jeden etwas zu bieten hat. Plant eure Reise am besten so, dass ihr das abwechslungsreiche Angebot dieser Weltmetropole so richtig ausnutzen könnt.

    1

    1. Stopp des Tages: der Central Park

    Im Central Park Zoo gibt es viele interessante Tiere zu bestaunen

    Der Central Park ist seinen riesigen Grünflächen, mehr als 20 Spielplätzen, künstlich angelegten Seen und Teichen sowie zahlreichen Spazierwegen die wohl größte Grünanlage in ganz New York. Gerade im Frühling und Sommer finden hier regelmäßig verschiedene Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte statt. Der Park ist bekannt für seine vielen familienfreundlichen Angebote, wie das Central Park Carousel, den Central Park Zoo, den Conservatory Garden und das Belvedere Castle. Der Park ist das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich. Für wenige Dollar könnt ihr an einer Führung teilnehmen. Einige der besten New Yorker Hotels befinden sich in der direkten Umgebung vom Central Park.

    Lage: New York, NY, USA

    • Paare
    • Familien
    • Foto
    • Budget
    2

    Ein Muss: das Empire State Building

    Von den Aussichtsplattformen aus genießt ihr einen spektakulären Blick auf die Stadt

    Das Empire State Building verfügt über zwei Aussichtsplattformen, die beide einen fantastischen Panoramablick auf die Stadt und darüber hinaus gewähren. Im 86. Stock steht ihr unter freiem Himmel auf der Plattform, die ihr mit Sicherheit aus verschiedenen Filmszenen kennt. Die zweite Aussichtsplattform befindet sich sogar noch höher, im 102. Stock, und bietet folglich einen noch besseren Blick auf die Freiheitsstatue, den Central Park, die Brooklyn Bridge und den Times Square. Abgesehen von den zwei Aussichtsplattformen findet ihr im Empire State Building auch ein Besucherzentrum und zwei Ausstellungen.

    Lage: 350 5th Ave, New York, NY 10118, USA

    Geöffnet: Täglich von 08:00 bis 02:00 Uhr

    Telefon: +1 212-736-3100

    • Foto
    3

    Das National September 11 Memorial

    Nehmt an der Museumstour „Understanding 9/11“ teil

    Das National September 11 Memorial ist ein Mahnmal, das errichtet wurde, um den Opfern der Terroranschläge des 11. September 2001 zu gedenken. Zwei abgesenkte Becken erinnern an die zwei Zwillingstürme, die hier einst standen. In die bronzenen Ränder der Wasserbassins sind rund herum die Namen aller Opfer eingraviert. Das zugehörige Museum beherbergt zwei Hauptausstellungen. Eine ist der Zeit vor dem Anschlag, dem Anschlag selbst und der Zeit danach gewidmet. In der anderen veranschaulicht eine 270-Grad-Media-Installation die Entstehung des Memorials.

    Lage: 180 Greenwich St, New York, NY 10007, USA

    Geöffnet: Täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr

    Telefon: +1 212-312-8800

    • Geschichte
    • Budget
    4

    Joe‘s Pizza

    Kostet eine der besten Pizzen der Stadt

    Für den Titel „beste Pizza New Yorks“ gibt es nicht wenige Anwärter, doch einer zählt bereits seit 1975 zu den Favoriten: Joe‘s Pizza. Das erste Joe‘s war damals in der Carmine Street eröffnet worden und heute findet ihr über ganz New York verteilt zahlreiche Filialen, darunter auch in Williamsburg, East Village und Midtown. Und das Beste: Ein Stück köstliche Pizza mit Tomatensauce, Mozzarella und scharfer Salami kostet gerade einmal 1 $. Und richtig schön heiß ist die Pizza außerdem auch.

    Lage: 7 Carmine St, New York, NY 10014, USA

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag und Sonntag von 10:00 bis 04:00 Uhr, Freitag und Samstag von 10:00 bis 05:00 Uhr

    Telefon: +1 212-366-1182

    • Essen
    • Budget

    Foto von Steam Pipe Trunk Distribution Venue (CC BY 2.0) bearbeitet

    5

    Auf der Fähre zur Freiheitsstatue

    Klettert bis hinauf in Lady Libertys Krone

    Wer nach New York reist, dessen Blick fällt für gewöhnlich als Allererstes auf die Freiheitsstatue. Das heutige Nationalmonument war ein Geschenk des französischen Volkes, das 1886 eingeweiht wurde und einen fantastischen Panoramablick auf New York, New Jersey, den New Yorker Hafen und die nahe gelegene Ellis Island bietet. Der Sockel beherbergt eine Ausstellung in der den Besuchern die Geschichte der Freiheitsstatue anhand maßstabgetreuer Nachbildungen, Fotos, Erläuterungen und Videos nähergebracht wird. Das Ticket für die Fähre, die euch zur Statue bringt, beinhaltet einen Audioguide. Wenn ihr bis zur Krone hinaufsteigen möchtet, müsst ihr ein separates Ticket lösen – am besten vorab, denn diese Tickets sind meist recht schnell ausverkauft.

    Lage: Liberty Island, New York, NY 10004, USA

    Geöffnet: Täglich von 08:30 bis 16:00 Uhr

    Telefon: +1 212-363-3200

    • Geschichte
    • Foto
    6

    Ein weiteres Muss: das Grand Central Terminal

    Eine beeindruckende Bahnhofshalle mit wunderschönem Sternenhimmel

    Die Grand Central Station ist für viele New Yorker schlicht eine Station auf ihrem Arbeitsweg und daher eine etwas besondere und immer äußerst belebte Sehenswürdigkeit. Der in Midtown gelegene Bahnhof besticht bereits von außen mit Beaux-Arts-Architektur und -Skulpturen. Im Inneren beherbergt das riesige Gebäude neben 44 Gleisen auch zahlreiche Restaurants. Im Bahnhof herrscht zwar stets dichtes Gedränge, es lohnt sich aber, sich einen Weg durch die Pendler zu bahnen und sich die Uhr in der Mitte der Haupthalle und das einzigartige Deckengemälde – wunderhübsche Sternbilder – anzusehen. Anschließend könnt ihr euch an einem der Gourmet-Imbisse stärken. Der riesige Grand Central Terminal überrascht seine Besucher an jeder Ecke mit interessanten Details, sodass ihr hier ohne Weiteres Stunden zubringen könnt – auch, wenn ihr gar nicht auf einen Zug wartet.

    Lage: 89 E 42nd St, New York, NY 10017, USA

    Telefon: +1 212-340-2583

    • Geschichte
    • Foto
    • Budget
    7

    Chinatown: Ein Ausflug nach Asien

    Im Mmuseumm warten skurrile Sammlerobjekte

    Chinatown liegt in Lower Manhattan, südlich der Broome Street und östlich der Lafayette Street, und zählt zu den belebtesten Stadtteilen New Yorks. Mischt man sich in das bunte Treiben auf Chinatowns Straßen, fühlt man sich direkt auf einen anderen Kontinent versetzt. Dies wird noch verstärkt durch die zahlreichen Restaurants, in denen typische Gerichte aus Südostasien, China und Hongkong serviert werden. Für einen etwas anderen Museumsbesuch empfiehlt sich das Mmuseumm, in dem skurrile Objekte aus aller Welt ausgestellt sind. So könnt ihr hier beispielsweise Beauty-Produktplagiate, Selfie-Sticks und von Immigranten zurückgelassene Spielwaren bestaunen. Wenn ihr ein außergewöhnliches Erlebnis sucht, bucht ihr am besten euer Hotel direkt in Chinatown

    Lage: Lower Manhattan, New York, NY, USA

    • Foto
    • Essen
    • Budget
    8

    Shoppingtour auf der Fifth Avenue

    Vom 4. Stock des Bergdorf Godman genießt ihr einen herrlichen Blick auf den Central Park

    Die Fifth Avenue ist eine noble Einkaufsstraße in Manhattan. Eine besonders bekannte Adresse ist das Luxuskaufhaus Bergdorf Godman, das mit seinen extravaganten Auslagen und Marken wie Burberry, Balenciaga und Marc Jacob bereits seit 1928 die Schönen und Reichen anzieht. Im Abschnitt zwischen der 39th Street und der 60th Street findet ihr Outlets bekannter Modemarken wie Louis Vuitton, Henri Bendel, Armani sowie Dolce & Gabbana.

    Lage: 5th Avenue, New York, NY 10003, USA

    • Shopping
    • Luxus
    9

    Einmal über die Brooklyn Bridge

    Für einen fantastischen Blick auf den East River und die Governors Island

    Die Brooklyn Bridge verbindet die zwei New Yorker Stadtteile Manhattan und Brooklyn, die durch den East River getrennt werden. Auf der Brücke gibt es zwei Wege – einen für Fußgänger und einen für Radfahrer. Da die Brooklyn Bridge ein wahrer Besuchermagnet ist, herrscht hier meist dichtes Gedränge. Dies liegt unter anderem wohl daran, dass ihr hier tolle Fotos vom East River, Lower Manhattan, der Governors Island und der Freiheitsstatue aufnehmen könnt. Auf der anderen Seite der knapp zwei Kilometer langen Brücke warten, unter anderem auf den verschiedenen Pieren, Attraktionen wie das Brooklyn Children's Museum, der Brooklyn Bridge Park, Sportanlagen, Spielplätze, Fahrradverleihe und Restaurants.

    Lage: Brooklyn Bridge, New York, NY 10038, USA

    • Foto
    • Budget
    10

    Der Times Square

    Besucht eine beliebte Broadway-Show

    Auf dem Times Square in Midtown Manhattan ist viel geboten: von Straßenkunst über Museen und Galerien bis hin zu preisgekrönten Broadway-Shows. Außerdem befinden sich an diesem wichtigen Knotenpunkt auch besondere Attraktionen wie das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Ripley’s Believe It or Not! und die Radio City Music Hall. Wenn ihr New York Ende Dezember besucht, kommt ihr in den Genuss von Konzerten mit Starbesetzung und der einmaligen Gelegenheit, am Silvesterabend dem feierlichen Akt des „Ball Drop“ beizuwohnen. Unterkünfte in der Nähe vom Times Square sind bei Reisenden besonders beliebt.

    Lage: Manhattan, NY 10036, USA

    • Foto
    • Nachtleben
    • Budget
    11

    Zum Abschluss des Tages Live-Jazz in Harlem

    Im National Jazz Museum könnt ihr interessante Erinnerungsstücke und Videoaufnahmen bestaunen

    Wer Jazz liebt, ist in Harlem genau richtig. In den unzähligen Jazzclubs wird das ganz Jahr über Swing, Latin Jazz, Bebop und Cool Jazz gespielt. Zu den beliebtesten Clubs zählen Bill’s Place, Minton’s Playhouse und der Showman’s Jazz Club. Wer mehr über die Geschichte des Jazz erfahren möchte, sollte dem National Jazz Museum unbedingt einen Besuch abstatten. Der Eintritt ist frei und die Ausstellungen umfassen interessante Fotografien sowie Audio- und Videodarbietungen. Außerdem wird ein wöchentliches Programm mit Vorträgen, Interviews und Konzerten angeboten.

    Lage: 58 W 129th St, New York, NY 10027, USA

    • Geschichte
    • Nachtleben
    • Budget
    Penny Wong | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps