Die besten New Yorker Food-Märkte und Markthallen

Lecker essen in New York City

    New York verfügt über eine vielfältige, sich ständig verändernde kulinarische Szene, die Einheimische wie Touristen mit ihrer Vielfalt und Qualität immer wieder überrascht. Egal, ob ihr an einem frischen Herbsttag oder einem heißen Sommertag in der Stadt unterwegs seid, der Besuch eines Marktes oder einer Markthalle bietet eine willkommene Erholungspause und ihr könnt euch gleichzeitig satt essen. Das kulinarische Angebot New Yorks gilt als eines der besten der Welt, und ein Food-Markt oder eine Markthalle stellen die perfekte Gelegenheit dar, die Kultur und Küche New Yorks kennenzulernen.

    Aber wie entscheidet man sich bei einer so großen Auswahl zu fast jeder Tageszeit, wo und was man essen soll? Keine Sorge. Unsere Liste beschränkt sich auf die besten Märkte und Hallen, die New York zu bieten hat. Außerdem nennen wir euch die Gerichte, die es sich zu probieren lohnt.

    1

    Chelsea Market

    Obligatorischer Stopp beim Markt an der High Line

    Der Chelsea Market befindet sich in einer umgebauten Fabrik, in der die ersten Oreo-Kekse hergestellt wurden. Heute befinden sich hier reihenweise Stände, an denen köstliche Speisen und kunstgewerbliche Erzeugnisse verkauft werden. Von Käse über frischen Hummer bis hin zu Variationen frischer Pasta ist hier alles im Angebot. Gleich neben einheimischen Geschäftsleuten, die einen Kaffee trinken, sitzen Touristen und genießen einen Taco. Der kleine Stand Los Tacos No. 1 bietet wohl mit die besten Tacos der Stadt. Lasst euch von der langen Warteschlange nicht abschrecken: Es geht schnell voran.

    Lage: 75 9th Avenue, New York, NY 10011, USA

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 07:00 bis 14:00 Uhr, Sonntag von 08:00 bis 22:00 Uhr

    Telefon: +1 212-652-2110

    • Essen

    Foto von Reading Tom (CC BY 2.0) bearbeitet

    2

    Gansevoort Market

    Entspannte Alternative zum Chelsea Market

    Der Gansevoort Market befindet sich nur fünf Minuten vom Chelsea Market entfernt, sodass ihr an einem Nachmittag locker beide Märkte besuchen könnt. Der Markt befindet sich in einer rustikalen Industriehalle, in der sich ganz unterschiedliche Imbissstände aneinanderreihen – von koreanischen Spezialitäten über klassische amerikanische Burger bis hin zu riesigen, süßen Keksen. In dem relativ kleinen Raum, der einst einen Nachtclub beherbergte, befindet sich eine transparente Dachkuppel, die mit ineinander verschlungenen Ästen und Blumen geschmückt ist. Der Sitzbereich ist daher mit Tageslicht beleuchtet und es gibt viel mehr Sitzgelegenheiten als im Chelsea Market. Wer richtig hungrig ist, bestellt sich einen leckeren Burger bei Burger, Inc. NYC, wer etwas Leichteres bevorzugt, freut sich über das peruanische Gericht Aji de Gallina bei der Mission Ceviche.

    Lage: 353 West 14th Street, New York, NY 10014, USA

    Geöffnet: Täglich von 07:00 bis 21:00 Uhr

    Telefon: +1 646-678-3231

    Karte
    • Foto
    • Essen
    3

    Urbanspace Vanderbilt

    Essen in modernem Ambiente

    Das Urbanspace Vanderbilt ist der ideale Ort für ein Mittagessen, wenn ihr in der New Yorker Midtown unterwegs seid. Wer hier nichts findet, dürfte extrem wählerisch sein: Unzählige Anbieter servieren vegetarische, vegane und gesunde Speisen. Das klingt zu vernünftig? Es gibt natürlich auch Tacos, Cocktailbars, Sushi, Burger und noch vieles mehr. Der Speisesaal mit den hohen Glasfenstern und der gedämpften goldgelben Beleuchtung bietet eine angenehme, energiegeladene Atmosphäre. Lasst euch verführen und gönnt euch die Honig-Sriracha-Flügel bei Hong Kong Street Cart . Weitere Urbanspaces befinden sich in der Lexington Avenue und im Garment District.

    Lage: East 45th & Vanderbilt Avenue, New York City, NY 10169, USA

    Geöffnet: Täglich von 07:00 bis 22:00 Uhr

    Telefon: +1 646-747-0810

    Karte
    • Essen

    Foto von Bex Walton (CC BY 2.0) bearbeitet

    4

    Smorgasburg

    100 Essensstände an der Waterfront in Williamsburg

    Smorgasburg ist der größte Wochenmarkt für Lebensmittel unter freiem Himmel in den USA. Entsprechend groß ist die Auswahl. Smorgasburg gilt oft als Ursprung der berühmten New Yorker Fusionsküche, und der Besuch des Marktes ist definitiv ein Erlebnis. Bringt eure Freunde mit und teilt euch mehrere unterschiedliche Gerichte, damit ihr so viel probieren könnt wie möglich. Im Sommer und im Frühling solltet ihr Sonnenschirm und Sonnencreme nicht vergessen, da es hier kaum Schatten gibt.

    Es werden natürlich unzählige empfehlenswerte Gerichte angeboten, ein Highlight aber ist der berühmte Ramen Burger. Der Markt findet samstags von 11:00 bis 18:00 Uhr im East River State Park und sonntags zur selben Uhrzeit im Prospect Park statt. Genießt den herrlichen Ausblick auf Manhattan und bringt Bargeld und Hunger mit!

    • Foto
    • Essen
    • Außergewöhnliche Erfahrungen
    5

    DeKalb Market Hall: Geschäftiges Durcheinander

    Ein Geheimtipp in Brooklyn

    Die Neonlichter der DeKalb Market Hall zeigen euch den Weg zu köstlichen Essensständen. Die Halle ist ein wahres Labyrinth an Lebensmittelständen voller quirliger Menschenmassen, weshalb sie ein wenig an die lebhaften Märkte Asiens erinnert. Jeder der 40 hier vertretenen Anbieter wartet mit einer eigenen Spezialität auf, was die reiche kulturelle und ethnische Vielfalt des Stadtteils widerspiegelt. Bestellt euch das Brisket-Sandwich bei Fletcher´s. Die dick geschnittene, geräucherte Rinderbrust, die auch mit Barbecuesoße und Pickles gemischt werden kann, ist ein wahrer Gaumenschmaus.

    Lage: Kellergeschoss City Point, 445 Albee Square West, Brooklyn, NY 11201, USA

    Geöffnet: Montag bis Freitag von 06:30 bis 21:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 09:00 bis 17:00 Uhr

    Telefon: +1 929-359-6555

    Karte
    • Essen

    Foto von Bex Walton (CC BY 2.0) bearbeitet

    6

    Canal Street Market in Chinatown

    Hommage an ein charmantes Viertel

    Der Canal Street Market war früher ein Flohmarkt, der in einen trendigen, modernen Lebensmittelmarkt umgewandelt wurde. Inmitten des Trubels von Chinatown und der Canal Street werden hier köstliche Speisen und handwerkliche Produkte angeboten. Der Markt beherbergt eine Reihe von Lebensmittelhändlern und Geschäften, die jeweils in unterschiedliche Bereiche unterteilt sind. Aufgrund des Standorts ist die Küche asiatisch geprägt. So serviert beispielsweise Ippudo Kuro-Obi herzhafte Ramen-Suppen.

    Sucht euch einen Platz an einer der erhöhten Theken im Markt oder hinten im Einzelhandelsbereich, wo es etwas ruhiger ist. Der Sitzbereich mit einem abstrakten rosa Wandgemälde von Alexandra Proba wird von einem Dachfenster mit Tageslicht beleuchtet.

    Lage: 265 Canal Street, New York, NY 10013, USA

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 11:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

    Karte
    • Foto
    • Essen

    Foto von James Willamor (CC BY-SA 2.0) bearbeitet

    7

    Gotham West Market

    Stilvoller Food-Court in Midtown

    Der Gotham West Market beherbergt eine edle, aber zwanglose Auswahl an bei Touristen wie bei Einheimischen gleichermaßen beliebten gastronomischen Anbietern. Seine Lage in der Nähe des Chelsea Pier und des Times Square machen den Markt zu einem idealen Halt auf eurer Sighteseeing-Tour. Wer Lust auf Asiatisch hat, bestellt sich die gerösteten Knoblauchmazemen mit Ei und Chili-Knoblauchöl im Ivan Ramen Slurp Shop, wer eher Lust auf amerikanisches Essen hat, sucht sich eines der tollen Restaurants mit US-Küche aus.

    Lage: 600 11th Avenue, New York, NY 10036, USA

    Geöffnet: Montag bis Donnerstag und Sonntag von 08:00 bis 22:00 Uhr, Freitag und Samstag von 08:00 bis 23:00 Uhr

    Telefon: +1 212-582-7940

    Karte
    • Essen

    Foto von edwardhblake (CC BY 2.0) bearbeitet

    8

    Red Hook Food Vendors: Macht süchtig

    Speisen von Latinos für Latinos

    Auch wenn ihr kein Latino seid, solltet ihr das ausgezeichnete Angebot der Red Hook Food Vendors probieren. Der Markt bietet wohl mit die besten lateinamerikanischen Speisen in New York. Das Essen wird ganz unkompliziert vor euren Augen zubereitet und die Atmosphäre ähnelt der eines Mercado unter freiem Himmel. Von Manhattan aus ist der Markt zwar nicht direkt um die Ecke, bietet dafür aber wirklich authentisches und leckeres Essen. Probiert die Huarache am beliebten Food-Truck Country Boys. Der Markt ist nur samstags und sonntags geöffnet.

    Lage: 160 Bay Street, Brooklyn, NY 11231, USA

    Geöffnet: Samstag und Sonntag von 09:00 bis 21:00 Uhr

    Karte
    • Essen
    9

    Leckeres Mittagessen vom Union Square Greenmarket

    Der gesunde Markt in New York City

    Der Union Square Greenmarket ist dank der großen Auswahl an regionalen Lebensmitteln, Wein, Käse und anderen Grundnahrungsmitteln bei Einheimischen besonders beliebt. Sie kaufen jede Woche ihr Obst und Gemüse auf dem Markt ein, denn hier sind einige der besten Bioprodukte der Stadt zu finden. Der Markt wurde 1978 von der gemeinnützigen Vereinigung GrowNYC gegründet, um die regionale Landwirtschaft wieder zu beleben und mehr frische Produkte auf die Märkte zu bringen. So kaufen auch namhafte Köche hier ein.

    Kauft euch ein paar leckere Sachen und geht dann zum Essen in einen Park, um die Atmosphäre der Stadt auf euch wirken zu lassen. Falls ihr im Herbst in New York seid, nehmt unbedingt ein paar Äpfel mit. Sie werden im Umland angebaut und sind zu dieser Jahreszeit besonders süß. Der Markt ist sonntags, dienstags und donnerstags geschlossen.

    Lage: East 17th Street und Union Square West, New York, NY 10003, USA

    Geöffnet: Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 08:00 bis 18:00 Uhr

    Telefon: +1 212-788-7476

    Karte
    • Essen

    Foto von Jjbnyc (CC BY-SA 4.0) bearbeitet

    10

    Essex Street Market

    Mittelpunkt der kulinarischen Geschichte New Yorks

    Der Essex Street Market wurde in der Lower East Side gegründet, als vor über 100 Jahren einige jüdische Einwanderer ihre Verkaufsstände hier aufbauten. Heute ist der Markt so etwas wie ein „Hipster-Paradies“ – im positiven Sinne. Er bietet gutes Essen zu fairen Preisen in einer charismatischen und gemütlichen Atmosphäre. Die Händler und Fachgeschäfte sind besonders bei den Einheimischen beliebt, die sich der Geschichte und Bedeutung des Marktes für das Viertel bewusst sind. 2019 soll der Markt an einen neuen Standort verlegt werden. Falls ihr die Gelegenheit habt, besucht ihn am besten noch vorher. Das frische Fischbrötchen bei Rainbo ist ein Muss für Liebhaber von Meeresfrüchten.

    Lage: 120 Essex Street, New York, NY 10002, USA

    Geöffnet: Montag bis Samstag von 08:00 bis 19:00 Uhr, Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

    Telefon: +1 212-334-6943

    • Foto
    • Essen
    Sophia Macpherson | Reiseenthusiast

    Planen Sie Ihre Reise

    Maps